+ 49 9142/802-0 info@franken-schotter.de

Dietfurter Kalkstein

Dietfurter Kalkstein aus unserem Steinbruch nahe Treuchtlingen

Als besonders hervorzuhebende Variante des Jura Kalksteins ist der Dietfurter Kalkstein zu nennen. Dieser kann allerdings ausschließlich aus dem Steinbruch nahe Dietfurt bei Treuchtlingen i. Bay. gewonnen werden. Mit einer Abbaufläche von über 200 ha ist dieses Gebiet jedoch die mit Abstand größte zusammenhängende Bruchfläche im Jura Kalkstein Segment.

Der Handelsname Dietfurter Kalkstein in Kombination mit der Herkunft dieses unvergleichlichen Naturprodukts stellt seit Jahrzehnten weltweit eine feste Größe dar. Weiterführend veredeln unsere hoch modernen Natursteinwerke in Dietfurt, Petersbuch und Wegscheid (bei Eichstätt) diesen Stein zu einem Qualitätsprodukt, das in dieser Branche seines gleichen sucht. Diverse CNC – Bearbeitungszentren kombiniert mit Robotertechnik, wie sie eher aus der Autoindustrie bekannt ist, fertigen hier halb- oder teils vollautomatisiert sämtliche Erzeugnisse unseres differenzierten Produktprogramms. Auch Individuallösungen je nach Kundenwunsch sind nahezu grenzenlos durchführbar.

Oberflächen des Dietfurter Kalksteins

Erhältlich ist der besondere Naturstein in den Farben Beige und Grau. Die charakteristische Struktur des Dietfurter Kalkstein im Speziellen ist auf die ausgewählte Lagenauswahl zurückzuführen. Hierzu werden gezielt die unteren Lagen des Steinbruchs verwendet, da diese besonders dicht und widerstandsfähig bei Abrieb sind. Besonders eignet sich dieser Naturstein demnach für sehr stark beanspruchte Bereiche wie etwa Innenböden von Einkaufszentren oder auch im eigenen Heim. Auch prestigeträchtige und exklusive Projekte wurden mit diesem Produkt sowohl im In- als auch im Ausland seit Jahren mit hervorragender Resonanz gestemmt. Dank der guten technischen Eigenschaften des Dietfurter Kalksteins können auch große Platten in sehr dünner Ausführung gefertigt werden.

Dietfurter Kalkstein von Franken-Schotter

Mit unserer Erfahrung, diesem hochwertigen Naturstein und dessen einzigartiger Optik konnten wir selbst die renommiertesten Architekten wie Sir Norman Foster oder auch Architekturbüro wie HOK und SOM überzeugen und für diesen Stein begeistern. Diese Kooperationen brachten unter anderem den unverwechselbaren Look des Yacht Clubs in Monaco zum Vorschein, Böden, Treppen, Bäder und Wandverkleidungen sind hier in geschliffenem Dietfurter Kalkstein beige. Ein weiteres Beispiel wäre auch das Dolder Grand Hotel wieder mit unserem geschliffenen Dietfurter Kalkstein in Beige.